Psychomotorik

Psychomotorik beinhaltet, dass Kinder in einem wertfreien Raum geschützt explorieren und experimentieren können. Die Psychomotorik lehnt sich an die Ressourcen des Kindes an.

Die Bewegung wird nicht nur allein auf den Körper bezogen betrachtet, sondern als Ausdruck der gesamten Persönlichkeit im Bezug zur Umwelt. So steht das sich bewegende, denkende und handelnde Kind mit seiner Erlebniswelt, seiner Kreativität, seiner Wahrnehmung und seinem Ausdrucksvermögen im Mittelpunkt.

Anhand vielfältiger spielerisch eingebetteter Körper-, Material- und Sozialerfahrungen sowie der persönlichen Reflexion kommt es zur Verknüpfung der körperlich motorischen mit den geistig seelischen Bereichen.