Kosten

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (§ 53 SGB XII) werden die Kosten für eine heilpädagogische Behandlung grundsätzlich von der öffentlichen Hand übernommen.
Die Eltern werden lediglich mit einer Pauschale von ca. 28,00 € pro Monat an den Kosten beteiligt.


Eine freiwillige Spende von 10.- € pro Monat für eintägige Ausflüge wird von den Gruppen selbst verwaltet und kommt direkt ihren Kindern zugute (z.B. Eintrittsgelder, Fahrtkosten, Brotzeit, usw.)
Eltern die Arbeitslosengeld II bekommen erhalten diesen Betrag auf Antrag beim Jobcenter. Bei der Antragstellung sind wir Ihnen gerne behiflich.



Fahrtkosten:
Grundsätzlich müssen die Kinder von den Eltern selbst zur Tagesstätte gebracht und wieder abgeholt werden. In besonderen Fällen (z.B. berufstätige alleinerziehende Mütter mit ungünstigen Arbeitszeiten) werden die Kosten für Bus oder Sammeltaxi vom Bezirk Oberbayern übernommen.